40.000
Aus unserem Archiv
Mülheim-Kärlich

Oldtimerfans haben ein Herz für krebskranke Kinder

Ralph Grieser und Julia Klöckner nutzten die Ahr-Rotwein-Klassik, um Spenden für die VOR-Tour der Hoffnung zu sammeln.

Das Bild zeigt (von links) Juliane Grünewald, Ralph Grieser, Julia Klöckner und Ursula Haak.
Das Bild zeigt (von links) Juliane Grünewald, Ralph Grieser, Julia Klöckner und Ursula Haak.
Foto: Kurt Schaefer

Am vergangenen Wochenende ging es im Oldtimer-Zentrum DEPOT3 in Mülheim-Kärlich nicht nur um schöne alte motorisierte Klassiker, sondern auch um ein Herz für die Jungen – die, die an Krebs leiden und Unterstützung benötigen.

Foto: Kurt Schaefer

Die Politikerin Julia Klöckner und der Unternehmer und DEPOT3-Inhaber Ralph Grieser hatten sich im vergangenen Jahr bei der VOR-Tour der Hoffnung, einer Benefizrennradtour, kennen gelernt. Gemeinsam setzen sie sich seitdem mit diversen Spendenaktionen zugunsten der Vor-Tour ein und entschieden, den Zwischenstopp von 130 Oldtimern der Ahr-Rotwein-Klassik im DEPOT3 zu nutzen, um die Benefizaktion vorzustellen. Die Bäckerei „Die Lohner’s“ aus Polch stellte Kuchen zur Verfügung, Julia Klöckner und Ralph Grieser standen hinter dem Tresen – und innerhalb kürzester Zeit kamen fast 600 Euro für bedürftige Kinder und ihre Familien zusammen.

„Wir werden auch in diesem Jahr wieder mit und für die VOR-Tour Anfang August im Sattel sitzen und einige Schecks unserer gemeinsamen Aktionen übergeben können“, so Klöckner und Grieser am Rande des Oldtimerevents in der Gebrüder-Pauken-Straße im Gewerbegebiet Mülheim-Kärlich.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel