40.000
Aus unserem Archiv
Winningen

Die Belange der Bewohner liegen dem Beirat am Herzen

Die Senioren haben im Haus im Rebenhang gewählt.

Setzen sich für die Belange der Bewohner ein: Die neue Bewohnervertretung im Betreuungs- und Begegnungszentrum Haus im Rebenhang (von rechts): Helene Rathmann, Jutta Hildebrandt-Richter (Vorsitzende) und Marlene Meurer.
Setzen sich für die Belange der Bewohner ein: Die neue Bewohnervertretung im Betreuungs- und Begegnungszentrum Haus im Rebenhang (von rechts): Helene Rathmann, Jutta Hildebrandt-Richter (Vorsitzende) und Marlene Meurer.
Foto: Stiftung Bethesda-St. Martin

Bereits vor einigen Wochen fanden die Wahlen zum Bewohnerbeirat im Betreuungs- und Begegnungszentrum Haus im Rebenhang statt. Der Wahlvorstand zog mit einem „mobilen Wahllokal“ durch die Bewohnerzimmer und Aufenthaltsräume des Hauses, sodass alle Senioren die Möglichkeit hatten ihre Stimme abzugeben.

Aufstellen lassen konnten sich sowohl Bewohner des Hauses als auch externe Bewerber (Angehörige oder sonstige Vertrauenspersonen der Bewohner). Der Bewohnerbeirat ist Vermittler und Bindeglied zwischen Einrichtungsleitung und der Bewohnerschaft. Sich für die Interessen und Belange aller, die im Seniorenzentrum leben, einzusetzen, ist sein oberstes Ziel.

Der neue Bewohnerbeirat setzt sich aus Marlene Meurer, Helene Rathmann und Jutta Hildebrandt-Richter, als externes Mitglied zusammen. Frau Meurer und Frau Hildebrandt-Richter (Vorsitzende) wurden wiedergewählt. Frank Schirra, Einrichtungsleiter des Hauses im Rebenhang, wünschte dem neugewählten Beirat alles Gute für seine Arbeit und gratulierte zur Wahl beziehungsweise Wiederwahl.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel