40.000
Aus unserem Archiv
Löf

Der Musikverein Löf blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Erwachsene und jugendliche Mitglieder üben fleißig im Proberaum. Ein großes Sommerfest und eine Konzertreise nach Willingen sind für dieses Jahr unter anderem geplant. Herbert Schunk und Franz Brachtendorf wurden zu Ehrenvorsitzenden ernannt.

Foto: Musikverein Löf

Am Sonntag, den 11. März, versammelten sich die Musiker des Musikvereins im Probehaus in Löf, denn die diesjährige Jahreshauptversammlung stand an. Um 16.30 Uhr konnte der Erste Vorsitzende Wolfgang Weber viele aktive und inaktive Mitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken wurde auf das vergangene Jahr 2017 zurückgeblickt, und es konnte festgestellt werden, dass dies ein sehr erfolgreiches Jahr für den Musikverein war.

Neben der großen Veranstaltung „Musik-Wein-Kultur-Pur“ mit dem vergangenen Motto „Rock am Sonnenring“, die mittlerweile schon über die Grenzen der Untermosel hinaus bekannt ist, wurden auch alle anderen Auftritte und Konzerte noch einmal Revue passieren lassen. Insbesondere wurden hier die neuen Auftritte beim Oktoberfest in Mörsdorf und Bauernmarkt in Mertloch hervorgehoben. Ein großes Lob ging in diesem Zusammenhang an den Dirigenten Reinhard Lisecki, der es wie immer beherrschte, das Orchester zu motivieren und für musikalische Höhepunkte zu sorgen. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde und Ortsbürgermeister Rudi Zenz konnten viele Auftritte innerhalb der Gemeinde wahrgenommen werden.

Nach dem Rückblick durch den Vorsitzenden folgte der Geschäftsbericht des Schriftführers Leon Schmitt, der wie immer alle Aktivitäten rund um den Verein aufzählte. Im Kassenbericht der stellvertretenden Kassiererin Susi Schunk wurde dann erkenntlich, dass der Verein im Jahr 2017 viel investierte, um für die Zukunft weiterhin gut aufgestellt zu sein.

Was glauben Sie, wie viele Stunden im vergangenen Jahr an Einzelunterrichtsstunden im Probehaus abgehalten wurden? Ausbildungsleiter Jürgen Sommer präsentierte der Versammlung die unglaubliche Zahl von insgesamt 2440 Stunden. Hinzu kommen regelmäßige Proben der Musikalischen Früherziehung, dem neuen Kurs Piccolini & Brassini, Vororchester, Jugendorchester und letztlich dem großen Stammorchester. So wird erkenntlich, dass das Probehaus des MV Löf im wahrsten Sinne „mit Leben erfüllt ist“. Für die bereits etwas größeren Kinder und Jugendlichen finden in diesem Jahr wieder die Schülervorspiele statt, bei denen die Eltern und Freunde das musikalische Können der jungen Musiker bewundern können. Einleitend mit dem Erfolg des vergangenen Jugendkonzertes berichtete Jürgen Sommer über die bald wieder beginnende Probephase für Vor-und Jugendorchester und die Weiterentwicklung der Jugendarbeit im MV Löf. Aktuell werden über 70 Kinder und Jugendliche im Musikverein ausgebildet und von insgesamt zwölf Instrumentallehrern betreut.

Doch nun folgte der eigentliche Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung – die Ernennung von Herbert Schunk und Franz Brachtendorf zu Ehrenvorsitzenden des Musikvereins Löf. Beide waren als sehr beliebte und erfolgreiche Vorsitzende bekannt und führten den Verein jahrzehntelang mit viel Herzblut und Professionalität. „Die Basis ist das Entscheidende und dafür gilt euch der Dank,“ mit diesen Worten gratulierte Wolfgang Weber den beiden neuen Ehrenmitgliedern. Gratuliert wurde auch von Ortsbürgermeister Rudi Zenz, der wie immer mit herzlichen Worten die gute Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde bestätigte.

Auch die Jugendabteilung blickte auf eine gelungene Weihnachtsfeier, ein tolles Sommerfest, ein erfolgreiches Jugendkonzert und viele weitere Aktivitäten zurück und informierte über die geleistete Arbeit. Für dieses Jahr wird wieder ein großes Sommerfest geplant, wozu der gesamte Verein herzlich eingeladen ist. Den Auftakt für das musikalische Jahr 2018 bildeten bereits die Karnevalsumzüge in Löf, Oberfell und Koblenz. Mittlerweile ist es schon Tradition – das Ostereierkippen in Winningen, welches immer am Ostersonntag vom Musikverein unterhalten wird. Die Proben für die Veranstaltung „Musik-Wein-Kultur-Pur“, welche in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Sternenhimmel“ stehen, laufen bereits auf Hochtouren. Ein Probewochenende liegt bereits hinter den Musikern, eins noch bevor. Es folgte noch ein kurzer Ausblick auf die anstehende Konzertreise nach Willingen im Juni und die aktuellen Termine im laufenden Jahr.

Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung, sodass sich unter dem Vorsitz von Wolfgang Weber keine Posten änderten und die gute Zusammenarbeit im Vorstand weiter ausgeübt werden kann.

Abschließend bedankte sich der Dirigent Reinhard Lisecki für die gute Zusammenarbeit und berichtete ebenfalls von seinen Plänen für das diesjährige Konzert am 12. und 13. Mai. „Wir sind ein starker Verein,“ mit diesen Worten beendete der Vorsitzende Wolfgang Weber die Jahreshauptversammlung und lud nach der Versammlung noch zu einem gemütlichen Umtrunk ein.

Viele Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.musikverein-loef.de

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel