40.000
Aus unserem Archiv
Bendorf

Bendorfer Sportler freuen sich über neuen Defibrillator

Die PSD Bank Koblenz unterstützt die Ersetzung des alten Geräts mit 1200 Euro.

Das Foto zeigt den Vorstandsvorsitzenden der PSD Bank, Bernd Schittler (hintere Reihe, 7. von links) bei der Übergabe des Spendenscheckes an den Vorstand der DJK zu Beginn einer Übungseinheit der 1. Herzsportgruppe.
Das Foto zeigt den Vorstandsvorsitzenden der PSD Bank, Bernd Schittler (hintere Reihe, 7. von links) bei der Übergabe des Spendenscheckes an den Vorstand der DJK zu Beginn einer Übungseinheit der 1. Herzsportgruppe.
Foto: DJK Bendorf

Mit einer Spende in Höhe von 1200 Euro unterstützt die Koblenzer Bank die zwingende Neuanschaffung eines Defibrillators für die Herzsportgruppe der DJK Bendorf. Der Vorstandvorsitzende der PSD Bank, Bernd Schittler, sagte, dass man gerne den Betrag zur Verfügung stelle, sich aber wünsche, dass das Gerät, wie auch das Vorgängergerät, nicht zum Einsatz komme.

Das 15 Jahre alte Vorgängermodell war leider nicht mehr funktionstüchtig. Gottlob musste es in dieser Zeit nicht in einem Notfall eingesetzt werden. Regelmäßige Vorhaltung, Wartung und der vorgeschriebene Austausch von Verschleiß- beziehungsweise Kontaktmaterial hatten dem Gerät zugesetzt.

Neben der lizenzierten Betreuung und ärztlicher Aufsicht ist die Vorhaltung eines Defibrillators bei den Übungsstunden der Herzsportler obligat. Der Vorstand der DJK ist sehr froh, dass sowohl mit der guten personellen Ausstattung wie jetzt auch mit dem neuen Gerät das Angebot ordnungsgemäß aufrecht erhalten werden kann.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel