Rheinland-Pfalz

Gut zu wissen: Das sind die Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kann jeder, der nicht Berufsfotograf und Mitarbeiter unserer Zeitung (oder Angehöriger) ist, mit bis zu drei Bildern (Farbe oder in Schwarz-Weiß) pro Thema. Das Aufnahmedatum darf bis zu drei Jahre zurückliegen. Die eingereichten Bilder dürfen also nicht vor Juni 2017 entstanden sein.

Lesezeit: 1 Minuten
Fotografieren wie die Großen.
Fotografieren wie die Großen.
Foto: dpa

Fotos (auch von Digitalkameras), die als Papierabzug eingereicht werden, senden Sie an:

Rhein-Zeitung

Blende 2019

56055 Koblenz

Notieren Sie auf der Rückseite jedes Fotos das Thema und die Motivbeschreibung, den Titel des Fotos, Ort der Aufnahme sowie Name, Alter, Anschrift und Telefonnummer des Teilnehmers. Fotos können sowohl gedruckt als auch digital auf der Onlineplattform eingereicht werden. Aber Achtung: Für den Bundesentscheid werden analoge Bildbeiträge nur dann akzeptiert, wenn die vorgegebene Bildgröße von 20 x 30 cm eingehalten wird und keine Passepartouts zur Steigerung der Wirkung verwendet wurden. Einsende- und Teilnahmeschluss ist am 31. Dezember 2020. Bei Postsendungen gilt das Datum des Poststempels.

Die eingereichten Fotos werden nicht zurückgesendet.

Mit der Teilnahme erklärt sich der Einsender mit der honorarfreien Veröffentlichung der Beiträge im Rahmen des Wettbewerbs einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Natürlich können Sie Ihre digitalen Fotos auch im Internet hochladen. Hier geht es zum Portal

Das gibt es beim Fotowettbewerb zu gewinnen

Bereits beim Vorentscheid unserer Zeitung gibt es für die drei Bestplatzierten in jeder der sechs Kategorien Geldpreise in Höhe von 250, 150 und 100 Euro zu gewinnen.

Die jeweils zehn besten Fotos jedes Themas nehmen am Bundesfinale teil, bei dem mehr als 130 Preise im Gesamtwert von mehr als 40.000 Euro ausgelobt sind.

Auf Bundesebene erhalten die Sieger des Blendewettbewerbs Geldpreise, hochkarätige Fotoausrüstungen sowie Gutscheine für Fotourlaube. Hinzu kommen zahlreiche weitere Sachpreise.

Für die Nachwuchsfotografen gibt es auf Bundesebene zahlreiche Sonderpreise sowie zusätzliche Verlosungspreise zu gewinnen.