Corona-Virus in Rheinland-Pfalz
Das Wetter in der Region
Biowetter: Bei Personen mit niedrigen Blutdruckwerten kommt es vermehrt zu Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Entsprechend vorbelastete Menschen müssen auch mit Migräneattacken rechnen. Neben einer erhöhten Reizbarkeit und Nervosität kommt es heute auch zu einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit. Es fällt vielen schwer, sich zu konzentrieren.
Pollen: Birkenpollen fliegen teils schwach bis mäßig, teils mäßig bis stark. Eschenpollen sind in geringen bis mäßigen Konzentrationen in der Luft. Die Belastung durch Gräserpollen ist schwach.
Garten: Buschbohnen: Buschbohnen können von Mitte Mai bis Anfang Juli gesät werden. Die Aussaat kann sowohl in Reihen (Saatabstand in der Reihe etwa 8 cm, Abstand der Reihen zueinander ca. 40 cm) als auch in Stufen, bzw. Horsten zu je 6 bis 8 Bohnen im Abstand von 40 cm erfolgen. Die Pflanztiefe beträgt etwa 2 cm. Zu Beginn der Blüte ist eine Kopfdüngung angebracht.
Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Historische Bilder
Karikatur
Portale
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
August-Horch-Straße 28
56070 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo