Corona-Virus in Rheinland-Pfalz
Wandern im Westerwald
Das Wetter in der Region
Biowetter: Bei Personen mit niedrigen Blutdruckwerten kommt es vermehrt zu Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Entsprechend vorbelastete Menschen müssen auch mit Migräneattacken rechnen. Neben einer erhöhten Reizbarkeit und Nervosität wird auch die Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Es fällt vielen schwer, sich zu konzentrieren.
Pollen: Beifußpollen fliegen meist mäßig, nur örtlich schwach. Gräserpollen sind in geringen Mengen in der Luft. Ambrosiapollen lassen sich stellenweise in geringen Mengen nachweisen.
Garten: Dahlien: Bei Dahlien muss man weiterhin Schädlinge bekämpfen. Außerdem sieht man nach, ob die Pflanzen Flecken oder verfärbte Blätter haben. Solche Merkmale können auf eine Viruskrankheit hinweisen, besonders dann, wenn der Wuchs der Pflanzen verkümmert ist. Auch sollte man die Pflanzen düngen und festbinden, damit der Wind sie nicht beschädigen kann.
Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Historische Bilder
Karikatur
Portale
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
August-Horch-Straße 28
56070 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo