Wellington

Zyklon über Fidschi-Inseln fordert erste Tote

Über den Fidschi-Insel wütet ein heftiger Zyklon. Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 Kilometern in der Stunde ist «Mick» über den Südseestaat gefegt. Ersten Angaben zufolge kamen vier Menschen ums Leben, bis zu 2000 Betroffene mussten ihre zerstörten Häuser verlassen und wurden in Sicherheit gebracht. Zwei Menschen seien von den Fluten in den Tod gerissen worden, ein Junge wurde von einem Baum erschlagen, meldete Radio Neuseeland. «Mick» war der erste schwere Wirbelsturm der Sommersaison auf der Südhalbkugel.