40.000
Aus unserem Archiv
Augsburg

Zwölfjähriger rettet Schwimmer vor dem Ertrinken

dpa

Junger Held am Badesee: Beherzt hat ein Zwölfjähriger einen Schwimmer in Augsburg vor dem Ertrinken gerettet. Der Junge bemerkte, wie der 42-Jährige etwa 30 Meter vom Ufer entfernt plötzlich unter Wasser verschwand. Geistesgegenwärtig paddelte er auf seinem Surfbrett zu dem Mann und zog ihn auf sein Brett. Gemeinsam mit den aufmerksam gewordenen Rettungskräften brachte er den Schwimmer ans Ufer. Die Polizei vermutet, dass der Gerettete vor dem Unglück zu viel Alkohol getrunken hatte.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!