40.000
Aus unserem Archiv
Warschau

Zwölf Tote bei Hochwasser in Polen

dpa

Bei dem Hochwasser in Polen sind bislang mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Die Leiche einer ertrunkenen Frau sei in der Nähe von Sandomierz gefunden worden, sagte ein Feuerwehrsprecher dem polnischen Rundfunk. Teile der Stadt stehen seit Mitte der Woche unter Wasser. In Katowice ertrank ein Mann. «Das Hochwasser ist noch nicht vorbei», warnte der polnische Regierungschef Donald Tusk. In Warschau stieg der Weichsel-Pegel am Morgen auf 7,74 Meter. Damit wurde die Alarmmarke von 6,50 Metern deutlich überschritten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!