Bagdad

Zwölf Tote bei Anschlägen gegen Hotels in Bagdad

Vor drei internationalen Hotels in Bagdad sind nahezu zeitgleich Autobomben explodiert. Nach Angaben der Polizei wurden dabei mindestens zwölf Menschen getötet und 25 weitere verletzt. Die Bomben explodierten vor dem Hotel Palestine-Meridien, dem Babylon-Oberoi und dem Al-Hamra. In diesen Einrichtungen leben und arbeiten zahlreiche Medienvertreter. Augenzeugen sahen Rauchsäulen aufsteigen und hörten die Sirenen von Rettungsfahrzeugen.