Zwölf Tote bei Absturz von Frachtmaschine in Karachi

Islamabad (dpa). Beim Absturz eines Frachtflugzeuges auf eine Großbaustelle in der südpakistanischen Hafenmetropole Karachi sind in der Nacht zwölf Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien alle acht Crewmitglieder sowie vier Bauarbeiter am Boden, sagte ein Sprecher der pakistanischen Luftfahrtbehörde der Nachrichtenagentur dpa. Nach Angaben des russischen Generalkonsulats in Karachi handelt es sich bei den getöteten Insassen um einen Russen und sieben Ukrainer. Das Transportflugzeug war nach dem Start vom Jinnah Airport auf eine im Bau befindliche Wohnanlage gestürzt.