Warschau

Zwölf Hochwasser-Tote in Polen

In den Hochwasserfluten in Polen sind bislang mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Nach mehreren Dammbrüchen im Süden des Landes mussten Hunderte Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Die bedrohlichen Flutwellen auf Weichsel und Oder rollten weiter nach Norden. In Brandenburg herrscht gespannte Ruhe. Die steigenden Wasserstände lagen nach Angaben des Landesumweltamtes rund 28 bis 49 Zentimeter unter den Richtwerten der Alarmstufe 1, die voraussichtlich morgen ausgerufen wird.