40.000
  • Startseite
  • » Zweitliga-Absteiger Cottbus gewinnt 3:1 in Osnabrück
  • Aus unserem Archiv
    Osnabrück

    Zweitliga-Absteiger Cottbus gewinnt 3:1 in Osnabrück

    Zweitliga-Absteiger FC Energie Cottbus ist mit einem souveränen Auswärtserfolg in die 3. Fußball-Liga gestartet. Das Team des neuen Trainers Stefan Krämer gewann beim VfL Osnabrück mit 3:0 (1:0) und ist gemeinsam mit dem Chemnitzer FC Tabellenführer.

    Vor 8800 Zuschauern erzielten Zbynek Pospech (16.), Sven Michel (49.) und der eingewechselte Tim Kleindienst (69.) die Tore für die Lausitzer. Milad Salem markierte in der 87. Minute den Ehrentreffer für die harmlosen Gastgeber. In der 58. Minute sah der Cottbuser Manuel Zeitz wegen groben Foulspiels als erster Spieler der Saison Rot.

    Bei der Live-Premiere eines Drittliga-Spiels in der ARD-Sportschau erwischten die Cottbuser den besseren Start. In der 16. Minute belohnte Pospech das Engagement mit seinem schön herausgespielten Treffer aus Nahdistanz. Gegen die offensiv harmlosen Osnabrücker bestimmten die Gäste das Spiel. Nach einem Fehler von Davide Grassi schloss Michel einen Konter zum 2:0 ab, in Unterzahl erhöhte Kleindienst nach einem Solo auf 3:0.

    Die lange Zeit beste Chance für Osnabrück hatte Milad Salem, der nach dem Freistoß im Anschluss an den Platzverweis für Zeitz mit einem 25-Meter-Schuss die Latte traf. Kurz vor Schluss traf der Mittelfeldspieler dann ins Tor.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!