Wiesbaden

Zweites Sturm-Opfer in Deutschland

Sturmtief «Xynthia» hat in Deutschland ein zweites Menschenleben gekostet. Ein 69 Jahre alter Mann wurde im Wald nahe Wiesbaden von einem umstürzenden Baum erschlagen. Wie die hessische Polizei berichtete, war der Mann mit einer Wandergruppe unterwegs, als der Baum entwurzelt wurde. Der 69-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der erste Tote während des Sturmtiefs war ein 74 Autofahrer. Er starb, als im Schwarzwald ein Baum auf seinen Wagen stürzte. Die Polizei rief die Menschen der Region dazu auf, möglichst zu Hause zu bleiben.