40.000
  • Startseite
  • » Zweiter Graffiti-Sprayer stirbt nach Zugunglück
  • Aus unserem Archiv
    Rathenow

    Zweiter Graffiti-Sprayer stirbt nach Zugunglück

    Nach dem schweren Zugunglück im brandeburgischen Rathenow ist auch der zweite Graffiti-Sprayer gestorben. Wie die Polizei mitteilte, starb der 15-Jährige gestern in einer Klinik. Der Jugendliche und ein gleichaltriger Freund waren am Freitag von einem ICE-Zug erfasst worden, als sie frühmorgens mit Farbdosen einen Güterzug besprühen wollten. Sein Freund war sofort tot. Der 15- Jährige wurde schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

     

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 4°C
    Dienstag

    4°C - 5°C
    Mittwoch

    6°C - 6°C
    Donnerstag

    5°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!