Moskau

Zweite Explosion in russischem Bergwerk

Nach einem schweren Methangas-Unfall in einer Kohlegrube in Russland hat sich am Morgen eine zweite Methangas- Explosion ereignet. Der Kontakt zu drei Rettungsteams mit insgesamt 20 Helfern sei verloren gegangen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf das Bergwerksunternehmen. Bei dem ersten Unglück wurden mindestens 8 Bergleute getötet und etwa 20 weitere verletzt. Mehr als 60 Männer sind in der Region Kemerowo noch unter Tage eingeschlossen.