Zweijähriger in Lebensgefahr – Vater und Bekannter im Visier

Magdeburg (dpa). Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein zweijähriger Junge von seinem Vater in eine Klinik gebracht worden. Die Polizei geht von einer Straftat aus. Im Visier der Ermittler stehen der Vater und ein Bekannter der Familie. Die 35 und 34 Jahre alten Männer wurden in Gewahrsam genommen. Die Mutter des Kindes konnte nach ihrer Befragung auf dem Revier wieder nach Hause gehen. Sie hat ein Alibi.