40.000
  • Startseite
  • » Zwei Tote bei Glätteunfällen in Deutschland
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Zwei Tote bei Glätteunfällen in Deutschland

    Eis und Schnee haben zahlreiche Unfälle in Deutschland verursacht. In Schleswig-Holstein forderten die glatten Straßen in der Nacht zwei Menschenleben. Bei Zusammenstößen in der Nähe von Eutin und Neumünster kamen zwei Frauen im Alter von 24 und 52 Jahren ums Leben. Vier weitere Menschen wurden leicht verletzt. In Nordrhein-Westfalen kam es zu zahlreichen Unfällen mit Blechschäden. In Bayern wurde vor allem Mittelfranken von einem Schneechaos heimgesucht. Stark betroffen waren auch Sachsen und Sachsen-Anhalt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!