Archivierter Artikel vom 21.10.2010, 22:56 Uhr
Wien

Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Wiener Prater

Schwerer Unfall im Wiener Prater: Ein Achterbahn- Waggon krachte am Abend gegen einen Kran, auf dessen Bühne ein Arbeiter stand. Er strich gerade ein Gerüst. Der Mann stürzte laut Polizei acht Meter in die Tiefe und erlitt schwere Kopfverletzungen. Eine Parkbesucherin, die in dem Waggon saß, erlitt ein Schädel-Hirn- Trauma und mehrere Knochenbrüche. Beide wurden ins Krankenhaus geflogen, berichtet die Nachrichtenagentur APA. Wahrscheinlich habe der Arbeiter den Sicherheitsabstand falsch eingeschätzt. Der Prater mit seinem berühmten Riesenrad ist eine der Hauptattraktionen Wiens.