Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 12:12 Uhr
Speyer

Zwei neue Verdachtsfälle im Missbrauchsskandal

Im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche sind zwei weitere Verdachtsfälle aus dem Bistum Speyer bekanntgeworden. Ein Mann habe gemeldet, dass er als Junge in den 60er Jahren von einem Gemeindepfarrer sexuell missbraucht worden sei, sagte ein Bistumssprecher. Der Mann, der zunächst anonym habe bleiben wollen, sei nun zu einem Gespräch mit dem kirchlichen Beauftragten bereit. Im zweiten Fall ist eine Frau betroffen, die als Schülerin im Unterricht von einem Gemeindepfarrer berührt worden sein soll.