40.000
  • Startseite
  • » Zwei Menschen sterben im Unwetter
  • Aus unserem Archiv
    Nordhorn

    Zwei Menschen sterben im Unwetter

    Im Nordwesten Deutschlands sind durch heftige Gewitter zwei Menschen ums Leben gekommen. Es gab viele Verletzte und Sachschäden in Millionenhöhe. Das Sturmtief «Norina» wütete vor allem in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. In Nordhorn starb eine Frau. Sie hatte in einem Haus Schutz gesucht, auf das dann ein Baum stürzte. In Köln kam eine Rollerfahrerin ums Leben, die sich in einer Unterführung untergestellt hatte und dort von einem Lastwagen erfasst wurde. Über die Helgoländer Düne tobte ein Tornado. Ein Campingplatz wurde fast völlig verwüstet.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!