Zwei Meiler in Deutschland vom Netz

Berlin (dpa). Auch nach dem Atom-Moratorium setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Kernkraft als Brückentechnologie. In einer Regierungserklärung im Bundestag verteidigte die CDU-Vorsitzende die vorläufige Abschaltung der ältesten Meiler. SPD-Chef Sigmar Gabriel warf Merkel vor, noch zur Zeit der schwarz-roten Koalition den Weiterbetrieb alter Kernkraftwerke erzwungen zu haben. Mit Neckarwestheim I und Philippsburg gingen die ersten beiden alten Atommeiler vom Netz. EnBW folgte damit den Anordnungen des Umweltministeriums in Baden-Württemberg.