Archivierter Artikel vom 27.01.2010, 17:24 Uhr
Hamburg

Zwei Kreuzfahrten mit der «MS Europa» abgesagt

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hat zwei Reisen mit der «MS Europa» abgesagt. Grund ist ein dreiwöchiger außerplanmäßiger Werftaufenthalt in Singapur, der am 6. April beginnt.

Wie die Reederei in Hamburg mitteilt, soll dabei ein Defekt an einer der vier Antriebsmaschinen behoben werden. Betroffene Urlauber sollen Angebote erhalten, auf andere Reisen mit der «MS Europa» oder andere Schiffe umzubuchen, sagte eine Unternehmenssprecherin. Bis zum 6. April seien Reisen mit dem Luxusschiff nicht beeinträchtigt. Am 14. Mai soll die «MS Europa» in Malta ihr reguläres Fahrtenprogramm fortsetzen.