Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 14:18 Uhr
Bremen

Zwei Kreuzfahrten der «MS Delphin» abgesagt

Die letzten beiden Kreuzfahrten der «MS Delphin» in dieser Saison sind abgesagt worden. Darauf weist der Veranstalter Hansa Kreuzfahrten in Bremen hin, der das Schiff gechartert hat.

Es handle sich um zwei Mittelmeer-Kreuzfahrten, die am 24. Oktober und 1. November beginnen sollten. Die Kunden erhielten ihr Geld zurück, erklärt Hansa Kreuzfahrten. Die Zahlungen seien über eine Versicherung abgesichert. Hintergrund der Absagen ist der Insolvenzantrag der Delphin Cruises GmbH, einer Tochter der Delphin Group in Hamburg.

Ob und wann die «MS Delphin» nach ihrem Werftaufenthalt in Barcelona wieder auslaufen wird, soll nun ein Insolvenzverwalter entscheiden. Hansa Kreuzfahrten geht davon aus, dass das Schiff wie geplant am 17. Dezember 2010 mit der Weihnachtskreuzfahrt nach Brasilien und Argentinien in die Wintersaison startet.