40.000
Aus unserem Archiv
Rom

Zwei Guantánamo-Häftlinge in Italien aufgenommen

dpa

Zwei Tunesier aus dem umstrittenen US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba sind in Italien aufgenommen worden. Wie das italienische Innenministerium bekanntgab, kamen die beiden Häftlinge am Abend in der norditalienischen Metropole Mailand an. Die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi hatte sich im Juni bereiterklärt, drei Guantanamò-Häftlinge aufzunehmen, gegen die auch in Italien ermittelt würde. Zur Zeit sind noch rund 210 Gefangene auf Guantánamo. Für Dutzende Gefangene suchen die USA Aufnahmeländer.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!