Reykjavik

Zwei Ex-Bankchefs in Island festgenommen

Die Justizbehörden in Island haben erstmals Verantwortliche für den Kollaps der heimischen Banken festgenommen. Dabei handelt es sich um den Ex-Chef der früheren Kaupthing-Bank und den früheren Leiter der Luxemburger Kaupthing-Niederlassung. Kaupthing war zusammen mit den beiden anderen führenden Banken Glitnir und Landsbanki im Oktober 2008 nach geplatzten Kreditgeschäften zahlungsunfähig. Die Banken konnten nur durch Verstaatlichung vor dem Zusammenbruch gerettet werden.