Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 12:18 Uhr

Zwanziger hart: Ballack muss sich entschuldigen

Frankfurt/Main (dpa). Theo Zwanziger hat vom früheren Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack erneut eine Entschuldigung gefordert. Ballack habe sich eindeutig in der Wortwahl vergriffen, sagte der DFB-Präsident dem «Focus». Zwanziger hat einen würdigen Abschied des 98-maligen Nationalspielers trotz des Streits noch nicht abgeschrieben. Bei einer Entschuldigung sei Bundestrainer Löw seiner Ansicht nach bereit, Michael Ballack einen gebührenden Abschied zu ermöglichen. Ballack hatte Löw «Scheinheiligkeit» vorgeworfen.