Archivierter Artikel vom 02.03.2012, 16:00 Uhr
Frankfurt/Main

Zwanziger erhält Bundesverdienstkreuz

Der aus dem Amt ausgeschiedene DFB-Präsident Theo Zwanziger ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Geehrt
Theo Zwanziger (r) erhielt von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich das Bundesverdienstkreuz.
Foto: Arne Dedert – DPA

Beim Außerordentlichen DFB-Bundestag in Frankfurt überreichte Innenminister Hans-Peter Friedrich dem Juristen aus Altendiez das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. «Ich freue mich, dass Sie mir so eine hohe staatliche Auszeichnung übergeben», sagte Zwanziger. Der 66-Jährige war von 2004 bis 2012 Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der bisherige Generalsekretär Wolfgang Niersbach gewählt.