Archivierter Artikel vom 10.12.2009, 20:20 Uhr
Hamburg

Zustand des verunglückten Dompteurs stabilisiert

Der Gesundheitszustand des von seinen Tigern verletzten Hamburger Dompteurs hat sich stabilisiert. Das teilte der Veranstalter unter Berufung auf die Eltern des Mannes mit. Die schwer verletzte Hand sei nochmals operiert worden. Die Ärzte beschreiben den Zustand des Dompteurs zwar weiter als kritisch. Möglicherweise könne aber schon bald die künstliche Beatmung langsam abgesetzt und das künstliche Koma schrittweise beendet werden. Der Dompteur war vorgestern gestürzt, dann hatten ihn drei seiner Tiger attackiert.