40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Zuschuss für Immobilieneigner in Not

dpa/tmn

Für arbeitslose Immobilienbesitzer, deren Haus oder Eigentumswohnung noch nicht abgezahlt sind, gibt es einen Rettungsanker. Eigentümer, die ihr Haus selbst bewohnen und unverschuldet in Not geraten sind, haben Anspruch auf Wohngeld.

Dieses spezielle Wohngeld heißt «Lastenzuschuss». Darauf weist der Verband Privater Bauherren in Berlin hin. Wer zum Kreis der Berechtigten gehört und wie hoch der Zuschuss ist, hängt von drei Faktoren ab: der Zahl der Haushaltsmitglieder, dem Gesamteinkommen und der Höhe des Baukredits. Der Zuschuss wird dem Verband zufolge in der Regel für ein Jahr bewilligt, danach ist ein neuer Antrag erforderlich. Formulare und Informationen gibt es bei der Wohngeldstelle der Gemeinde- oder Kreisverwaltung.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!