Paris

Zugverkehr ruht zwischen Frankreich und Belgien

Nach dem schweren Zugunfall in Belgien bleibt der Zugverkehr zwischen Frankreich und Brüssel auch morgen unterbrochen. Dies sei nötig, damit die belgische Bahn die betroffenen Gleise reparieren könne, heißt von der französischen Bahn SNCF in Paris. Bei dem Unglück nahe Brüssel starben nach bisheriger Bilanz 18 Menschen. Etwa 80 Fahrgäste wurden zum Teil schwer verletzt. Unglücksursache ist wahrscheinlich menschliches Versagen: Einer der Zugführer soll ein Alarmsignal übersehen haben.