Archivierter Artikel vom 12.08.2011, 17:58 Uhr

Zugunglück in Polen – mindestens vier Tote, 20 Verletzte

Warschau (dpa). Bei einem Zugunglück in Polen sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und etwa 20 verletzt worden. Fast alle Wagen seien entgleist, der erste Wagen sei völlig zerstört worden, sagte ein Passagier dem Nachrichtensender N 24. Es habe vor dem Unglück einen gewaltigen Ruck gegeben, der Lokführer habe noch zu bremsen versucht. Der Zug sei überfüllt gewesen. Ein Bahnsprecher sagte, drei Wagen seien auf der Strecke zwischen Warschau und Kattowitz entgleist. Warum ist noch unklar.