Brüssel

Zugunglück in Belgien mit bis zu 20 Toten

Beim Zusammenstoß von zwei Regionalzügen nahe Brüssel sollen bis zu 20 Menschen ums Leben gekommen sein. Das berichten belgische Medien mit Hinweis auf den Bürgermeister der Stadt Halle, wo sich das Unglück ereignete. Eine Bestätigung dafür gibt es noch nicht. Mehrere Menschen wurden verletzt, genaue Zahlen sind noch nicht bekannt. Helfer brachten die Leichtverletzten in ein benachbartes Sportzentrum. Die beiden Bahnen waren frontal zusammengeprallt. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.