Archivierter Artikel vom 13.12.2011, 08:20 Uhr

Zug Moskau-Berlin-Paris fährt nach langer Pause wieder

Berlin (dpa). Zum ersten Mal seit 17 Jahren gibt es wieder eine durchgehende Zugverbindung zwischen Moskau, Berlin und Paris: Am Morgen fuhr der Zug aus der russischen Hauptstadt pünktlich im Berliner Hauptbahnhof ein. Planmäßig braucht der Zug für die 3177 Kilometer lange Strecke etwa 38 Stunden. Fahrkarten für Erwachsene kosten zwischen 330 und 1050 Euro in der Luxusklasse mit eigenem Bad. Geplant sind zunächst drei Fahrten pro Woche, im Sommer soll der Zug fünfmal wöchentlich zwischen den beiden Hauptstädten fahren.