40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Zug an Zigarette von Fremden – 18-Jährige brechen zusammen

dpa

Nach dem Zug an einer Zigarette sind zwei 18-Jährige in Berlin zusammengebrochen. Die Zigarette – möglicherweise ein Joint – sei ihnen am S-Bahnhof Warschauer Straße von zwei Männern angeboten worden, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte brachten die beiden Jugendlichen in ein Krankenhaus. Die Männer, die die verhängnisvolle Zigarette anboten, konnten nach dem Vorfall zunächst fliehen. Ein Verdächtiger wurde kurz darauf festgenommen. Welche Substanzen die Zigarette enthielt, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!