Zürich zeigt besondere Picasso-Ausstellung

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Eine besondere Picasso-Werkschau können Kulturfreunde im Herbst und Winter vom 15. Oktober bis 31. Januar 2011 in der Schweiz im Kunsthaus Zürich erleben.

Die Ausstellung versammelt unter anderem Leihgaben aus dem Museum of Modern Art in New York, der Tate Modern in London und dem Museum Thyssen-Bornemisza in Madrid. Das teilt Schweiz Tourismus in Frankfurt mit.

Die Ausstellung erinnert an eine Pablo-Picasso-Retrospektive an gleicher Stelle im Herbst 1932. Der spanische Künstler hatte die Werkschau selbst zusammengestellt, was damals ein völlig neuer Ansatz gewesen sei, denn üblicherweise trafen die Museumsdirektoren solche Entscheidungen. In dieser Form werde es die Ausstellung nur in Zürich geben. Auch private Sammler stellten Originale dafür zur Verfügung.

Webseite zur Ausstellung: www.kunsthaus.ch/picasso/index.php