Mayen

Zuckerschock löst zwei Verkehrsunfälle aus

Ein Zuckerschock war vermutlich die Ursache zweier Unfälle am Freitagvormittag in Mayen.

Mayen – Ein Zuckerschock war vermutlich die Ursache zweier Unfälle am Freitagvormittag in Mayen.

Zunächst hatte ein Senior um 11.20 Uhr in der Koblenzer Straße den Kreisel an der Hausener Straße überfahren und einen Unfall gebaut. Der Mann fuhr weiter. Kurz danach wurde der Polizei in der Innenstadt der nächste Unfall gemeldet: Am St. Veit-Park sei ein Auto in die dort abgestellten Wagen hineingefahren. Als die Polizeibeamten dort eintrafen, konnten sie feststellen, dass ein älterer Autofahrer aus Mayen offensichtlich einen Zuckerschock erlitten und beide Verkehrsunfälle verursacht hatte. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Mayen eingeliefert. Der Gesamtschaden dürfte ersten Schätzungen nach bei 20000 Euro liegen. Der Pkw des Verursachers musste abgeschleppt werden.