Zu wenig Bewegung kann zu Krampfadern führen

Eschborn (dpa/tmn). Wenig Bewegung und ein zu hohes Körpergewicht begünstigen das Entstehen von Krampfadern. Beides erhöht den Druck auf die Venen: Das Blut wird dann nicht mehr ausreichend zum Herzen gepumpt, es staut sich und dehnt die Venen dauerhaft.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net