Archivierter Artikel vom 22.12.2013, 10:40 Uhr
Schonach

Zu viel Wind: Kombinationsspringen in Schonach abgesagt

Zu viel Wind hat in Schonach zur Absage des Springens für den Weltcup der Nordischen Kombination geführt. Böen über 6 Meter pro Sekunde machten einen fairen und sicheren Wettkampf unmöglich.

Windig
Ein Wimpel flattert in Schonach auf der Langenwaldschanze im Wind.
Foto: Florian Schuh – DPA

Um dennoch ein Resultat zu bekommen, wurde der provisorische Wettkampfsprung vom Vortag herangezogen. Den hatte der Norweger Havaard Klemetsen mit 103 Metern für sich entschieden. Er geht mit sieben Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Eric Frenzel aus Oberwiesenthal in den 10-Kilometer-Lauf. Dritter mit neun Sekunden Rückstand ist der Japaner Akito Watabe.

Manuel Faißt hat als Sechster ebenso Chancen auf eine vordere Platzierung wie Johannes Rydzek aus Oberstdorf als Elfter. Zudem haben Björn Kircheisen und Tino Edelmann als 17. beziehungsweise 22. erstmals in diesser Saison gute Ausgangspositionen.

Schwarzwaldpokal