Bonn

Zu Guttenberg: «Wir bleiben in Afghanistan»

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bekräftigte, dass die Bundeswehr in Afghanistan bleiben und das Land nicht «Hals über Kopf» verlassen werde. Die Gefechte vom Freitag machten deutlich, «wie sich die Realitäten darstellen und auch künftig darstellen können», betonte der Minister. Die deutschen Soldaten leisteten ihren Dienst aber nicht umsonst. Sie setzten sich vielmehr für die Sicherheit in einer Region ein, deren Befriedung der Welt zu gute komme, so zu Guttenberg.