40.000
Aus unserem Archiv
Freiburg

Zollitsch wehrt sich gegen Vertuschungsvorwurf

dpa

Der Vorsitzende der katholischen deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, hat Vertuschungsvorwürfe in Zusammenhang mit einem Missbrauchsskandal zurückgewiesen. Er nehme für die Bistumsleitung und sich in Anspruch, immer nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt zu haben, sagte der Freiburger Erzbischof. Heute würde er jedoch anders handeln. Ihm wird vorgeworfen, einem 1991 unter Missbrauchsverdacht stehenden Pfarrer nur in den Ruhestand versetzt zu haben, ohne die Staatsanwaltschaft einzuschalten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!