Freiburg

Zollitsch erklärt Streit mit Leutheusser für beendet

Die katholische Kirche erklärt den Konflikt mit der Bundesregierung um Äußerungen von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger für beendet. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Die Ministerin habe den Bischöfen in einem Schreiben den Willen zur lückenlosen Aufklärung bescheinigt. Bald soll es ein Treffen zwischen Zollitsch und der Ministerin geben. Dabei könnte beispielsweise die Frage nach der Strafverfolgung von kirchlichen Sexualtätern geklärt werden, hieß es.