Archivierter Artikel vom 13.11.2016, 21:50 Uhr
Christchurch

Zivilschutz stuft Tsunami-Warnung in Neuseeland herunter

Nach dem schweren Erdbeben in Neuseeland hat der Zivilschutz seine Tsunami-Warnung heruntergestuft. Er warnte am Morgen nur noch vor Wellen von bis zu einem Meter Höhe an Teilen der Ostküsten von Süd- und Nordinsel Neuseelands. Dem Zivilschutz zufolge hatten zuvor an einigen Abschnitten bis zu fünf Meter hohe Tsunami-Wellen gedroht. In der Nacht hatte sich das Beben mit Zentrum auf der Südinsel nördlich von Christchurch ereignet. Das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam gab die Stärke mit 7,9 an.