Zitronensäure gegen angelaufene Gläser

Bonn (dpa/tmn). Bei angelaufenen Wein- und Wassergläsern hilft Abspülen mit zehnprozentiger Zitronensäure- oder Essigwasser. Damit werden allerdings nur Kalkbeläge entfernt, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Nicht mehr zu beseitigen seien dagegen Trübungen oder schillernde Beläge. Diese sogenannte Glaskorrosion entsteht durch häufiges Spülen in der Spülmaschine.

Einige Maschinen haben mittlerweile Glasprogramme, die Gläser schonend spülen. Im Handel werden außerdem Reiniger mit speziellem Glasschutz angeboten. Wer aber auf Nummer sicher gehen will, sollte empfindliche Gläser von Hand spülen.