40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Zitronenmelisse auch für Bowlen und Wildgerichte

dpa/tmn

Zitronenmelisse harmoniert mit allen Obstsorten und Speisen, die ein leichtes Zitronenaroma vertragen. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin. So lassen sich zum Beispiel Bowlen, Salate, Wild- und Pilzgerichte mit frischen Blättern würzen.

Zitronenmelisse
Vielseitig einsetzbar: Bowle, Tee und Konfitüre lassen sich gut mit Zitronenmelisse harmonisieren. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)

Auch Liköre und Tee lassen sich mit Zitronenmelisse aromatisieren. Und für Konfitüren ist es eine gute Ergänzung. Für eine Aprikosen-Zitronenmelisse-Konfitüre empfiehlt der aid ein Kilogramm reife Aprikosen, eine Packung Gelierzucker (1:1 oder 2:1) sowie rund 50 Gramm Zitronenmelisse. Zunächst werden die Aprikosen gewaschen, gut trocken getupft und entsteint. Dann mischt man sie mit dem Gelierzucker und lässt sie zwei bis drei Stunden Saft ziehen.

Der Ansatz wird zum Kochen gebracht und rund fünf Minuten sprudelnd kochen gelassen. Erst dann werden die fein gehackten Melissenblätter untergehoben und die Masse nochmals kurz aufgekocht, bis sie geliert. Anschließend sofort in saubere Twist-off-Gläser füllen und fest verschließen.

Service: Das aid-Heft «Heil- und Gewürzpflanzen aus dem eigenen Garten» gibt es mit der Bestell-Nummer 61-1192 und das Heft «Küchenkräuter und Gewürze» mit der Bestell-Nummer 61-1372 für jeweils 2,50 Euro unter «aid-medienshop.de».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!