40.000
Aus unserem Archiv
Langenfeld

Ziege statt Kuh: Alternativ-Milch nur unter Anleitung

dpa/tmn

Ziegen- oder Fohlenmilch sollten Mütter ihrem Kind nur unter Aufsicht einer Ernährungsexpertin füttern. «Ich würde das nie ohne Begleitung machen», rät Marlies Herrmann von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra.

Damit Kinder Fohlen- oder Ziegenmilch vertragen, müsse diese entsprechend aufbereitet werden. Für manche Kinder mit Milchunverträglichkeit würden solche Alternativprodukte empfohlen. Sie bloß zu verwenden, um dem Kind etwas Abwechslung zu bieten, sei dagegen keine gute Idee, erklärt die Kinderkrankenschwester aus Langenfeld (Nordrhein-Westfalen).

Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern: www.ig-kikra.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!