Zeuge im Mordprozess: Niemand half Dominik Brunner

München (dpa). Bei der tödlichen Attacke zweier Jugendlicher auf den Manager Dominik Brunner hat nach Aussage eines Zeugen niemand dem Opfer geholfen. Er habe am Münchner S-Bahnhof Solln Passanten angeschrien, dass sie helfen sollten, sagte der 16-jährige Schüler Marcel L. am dritten Prozesstag vor dem Landgericht München I. Der 16-Jährige gehörte zu den vier Schülern, die Brunner vor den beiden Angeklagten Sebastian L. (18) und Markus S. (19) schützen wollte. Die beiden müssen sich wegen Mordes vor einer Jugendkammer verantworten.