Berlin

Zentralrat der Muslime mit de Maizière reden

Der Zentralrat der Muslime will erst nach einem Gespräch mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière enscheiden, ob er weiter an der Islamkonferenz teilnimmt. Es bestehe Klärungs- und Diskussionsbedarf, teilte der Zentralrat in Köln mit. Einer Fortsetzung der Deutschen Islamkonferenz in der gegenwärtigen Form könne er nicht zustimmen. De Maizière hatte dem Islamrat – wegen strafrechtlicher Ermittlungen gegen dessen Mitglied Milli Görüs – eine lediglich ruhende Mitgliedschaft angeboten.