40.000
  • Startseite
  • » Zensus 2011: Verweigerern droht Bußgeld
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Zensus 2011: Verweigerern droht Bußgeld

    Haus- und Wohnungsbesitzer bekommen ab Anfang Mai Post von den Statistischen Landesämtern. Zugeschickt werden ihnen die Fragebögen zum Zensus 2011. Die sollten besser nicht im Papierkorb landen: Wer nicht mitmacht, riskiert ein Bußgeld.

    Mitmachen ist Pflicht
    Haus- und Wohnungsbesitzer sollten die Fragebögen besser ausfüllen. Sonst droht ihnen ein Bußgeld. (Bild: dpa)
    Foto: DPA

    Bei Eigentumswohnungen erhalte möglicherweise stellvertretend der Wohnungsverwalter den Fragebogen zum Zensus 2011, erklärt der Verein «Wohnen im Eigentum» in Bonn. Abgefragt werde bei Gebäuden unter anderem, in welcher Gemeinde sie stehen, welche Eigentumsverhältnisse bestünden und wann sie gebaut wurden. Bei Wohnungen werde unter anderem Art der Nutzung, die Fläche und die Zahl der Räume erfasst. Die Teilnahme an der Befragung sei Pflicht. Wer die Auskünfte verweigert, riskiere ein Bußgeld, warnt der Verein.

    Weitere Infos zum Zensus 2011 (pdf-Format)

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!