40.000
  • Startseite
  • » Zeitung: Verdacht auf systematischen Betrug bei U-Bahn-Bau
  • Aus unserem Archiv

    KölnZeitung: Verdacht auf systematischen Betrug bei U-Bahn-Bau

    Der Pfusch beim Kölner U-Bahn-Bau ist eventuell auf systematischen Betrug zurückzuführen. Der «Kölner Stadt-Anzeiger» berichtet, es seien schon falsche Vermessungsprotokolle für 28 sogenannte Schlitzwände entdeckt worden. Die Stahlbetonkonstruktionen sind zum Abstützen der Baugruben notwendig. Wahrscheinlich gebe es noch deutlich mehr manipulierte Protokolle. Bislang hatte es bereits Berichte über fehlende Eisenbügel und zu wenig Beton gegeben. Ob die Mängel zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs geführt haben, ist aber noch unklar.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    11°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!